KRACK WPA2 – Sicherheitslücke schnellstmöglich schließen

KRACK WPA2 – Sicherheitslücke schnellstmöglich schließen

Die KRACK-Attacke (KRACK für „Key Reinstallation Attack“) auf die WLAN-Verschlüsselung WPA2, die Anfang dieser Woche präsentiert wurde, ist eine ernste Sicherheitslücke, die schnellstmöglich geschlossen werden sollte.

Es besteht jedoch kein Grund zur Panik und auch kein Grund, alle Internet-Aktivitäten einzustellen. Es kann jedoch unter eng definierten Rahmenbedingungen dazu kommen, dass WLAN-Daten unbefugt mitgeschnitten werden können.

Nach dem Bekanntwerden dieser Schwachstelle im Sicherheitsstandard WPA2 haben mittlerweile einige Hersteller Patches für ihre Produkte veröffentlicht.

Wir beraten und unterstützen Sie kurzfristig bei diesem Thema und ermitteln mit Ihnen gemeinsam den Handlungsbedarf für die von Ihnen in Ihrem Unternehmen eingesetzten Produkte.

Wie können wir helfen? Bitte kommen Sie auf uns zu.

André Konrad
Tel.: 0451 / 873 00 31
E-Mail: andre.konrad@tenzing.de

Torsten Pluschke
Tel.: 0451/8730033
E-Mail: torsten.pluschke@tenzing.de

KRACK WPA2 – Sicherheitslücke schnellstmöglich schließen - Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner bei tenzing

Gunnar Petersen

Persönliche Beratung unter: 0451 873 000
oder vereinbaren Sie einen Termin: gunnar.petersen@tenzing.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Moin Arne!

Moin Arne!

Seit dem 1. Januar 2022 unterstützt Arne Göttsch den Vertrieb bei tenzing. Wir wünschen einen guten Start und viel Erfolg!