Sie können unsere Website durch Google Translate übersetzen lassen. Bitte lesen Sie hierzu die Datenschutzerklärung, bevor Sie die Funktion hier laden.

Inhalt laden

tenzing richtet Managed Service bei Ex-Rohr GmbH ein

IT-Relaunch und Managed Services

Die Molkerei beliefert mehr als 60 Länder mit bester Ammerländer Qualität

tenzing erneuert  IT-Infrastruktur

IT-Herausforderung

Die IT-Abteilung des Lübecker Unternehmens Ex-Rohr GmbH benötigte dringend Unterstützung bei der Bewältigung der anstehenden Themen im Bereich der IT-Infrastruktur.
Aufgrund eines langjährigen positiven Kontakts entstand eine enge Verbindung zum IT- Systemhaus tenzing. Die Bestandsaufnahme und auch die anschließende Projekt-Beauftragung erfolgten schnell und unkompliziert. Die zuverlässige Umsetzung wurde bei einigen Themen stark durch die räumliche Nähe vereinfacht.
Nach erfolgreicher Umsetzung ist nun ein zentrales Monitoring bei tenzing für alle Standorte von Ex-Rohr GmbH eingerichtet – hier setzen wir auf die Lösung PRTG aus dem Hause Paessler. Die gezielte Netzwerk-Verwaltung erfolgt über das Management-Tool Aruba Central.

Mitarbeiter

Standorte

Unser Vorgehen

Das WLAN am Standort Lübeck und in den Filialen war etwas in die Jahre gekommen und bedurfte einer dringenden Erneuerung – genauso sah es bei der Switch-Infrastruktur aus.
Nach der Bestandsaufnahme wurde tenzing neben der Zentrale in Lübeck auch mit der Ausstattung weiterer Filialen beauftragt. So wurden neben dem Firmen-Hauptsitz auch die Standorte in Hamburg, Kiel, Berlin, Hannover, Schwerin, Halle, Rostock und Brandenburg erneuert.
An diesen Standorten kommen standardmäßig die 2930M-Switche von Aruba zum Einsatz, um hier eine vereinheitlichte und damit funktional zu betreuende IT-Infrastruktur zu gewährleisten.
Gleichzeitig wurden Aruba UXI-Ports an allen Standorten in Betrieb genommen. Diese überwachen die Bedingungen für die Endbenutzer im kabelgebundenen Netzwerk, im WLAN und im WAN.
Am Hauptstandort wurde eine Firewall von Palo Alto Networks installiert, die speziell zum Schutz mittelständischer Unternehmen mit Zweigniederlassungen entwickelt wurde und somit die Anforderungen von Ex-Rohr GmbH vollumfänglich erfüllt.
An den anderen Standorten wurde eine Firewall der PA-400 Series von Palo Alto Networks in Betrieb genommen. Diese Next-Generation Firewalls von Palo Alto Networks bieten optimale Voraussetzungen für verteilte Unternehmensniederlassungen und eignet sich somit perfekt für diese Anforderungen.

Schritt 1 - Qualifizierte Bestandsaufnahme

Im ersten Schritt musste das Netzwerk am Lübecker Hauptsitz des mittelständischen Unternehmens umfangreich aktualisiert werden, da hier akut die meiste Unterstützung vonnöten war.
Zu diesem Zweck fand im Dezember 2020 eine umfangreiche Ist-Aufnahme statt.
Einer der erfahrenen tenzing-Projektleiter fungiert als zentraler technischer Ansprechpartner für Ex-Rohr GmbH und koordiniert alle Themen intern. So werden auch kleinere ad hoc-Themen wie Lizenzverlängerungen, QNAP-Lösungen und Trouble-Shooting genauso zuverlässig umgesetzt wie erforderliche Themen rund um Microsoft Lizenzierungen übers CSP-Programm.

Schritt 2 - Individuelles IT-Konzept

tenzing arbeitete zwei verschiedene Konzepte für das Upgrade der IT-Infrastruktur aus.
Das klassische Angebot sah den Kauf der benötigten Hardware durch die Ex-Rohr GmbH vor und ergänzend das Monitoring durch tenzing als separates Dienstleistungspaket.
Als zweite Option wurde eine umfassende Managed Service Lösung angeboten, bei der der komplette Infrastruktur-Betrieb im Rahmen eines as a Service Modells mit einer monatlichen Pauschale abgegolten wird und das Monitoring entsprechend mit enthalten ist.
Die Entscheidung bei Ex-Rohr GmbH fiel nach interner Bewertung auf die Kauf-Variante. Parallel dazu wurde tenzing im Rahmen des zusätzlich vereinbarten Managed Services Vertrags für das komplette Monitoring verantwortlich.
Für die Umsetzung fiel die Wahl auf Aruba Central als zentrales Managementtool, dass die herstellergleichen Access Points und Switche optimal verwalten lässt. Die installierten UXI- Sensoren ermitteln permanent die User Experience an den jeweiligen Standorten und bieten so quasi ein permanentes Tracken des Netzwerk-Erlebnisses in Echtzeit.
Als zentrales Monitoring Tool wird PRTG genutzt, das alle Komponenten zuverlässig und übersichtlich auf einer Plattform bereitstellt und somit dem tenzing-Helpdesk die perfekte Unterstützung für ein permanentes Monitoring bietet.

Schritt 3 - Reibungslose Umsetzung

Zu Beginn der Tätigkeiten wurden alle Mitarbeiter ins Active Directory aufgenommen und parallel dazu ins Microsoft Office 365 migriert, um hier eine saubere Basis zu schaffen.
Die aktuell bekannte Liefersituation hatte auch bei diesem Projekt massiven Einfluss auf den Zeitpunkt der Umsetzung. Eine perfekte Planung im Vorwege ermöglichte dann jedoch eine stringente und sehr erfolgreiche Umsetzung.
Im Rahmen des vereinbarten Managed Services Vertrag wurden individuelle Service- und Reaktionszeiten für die Nutzung der tenzing-Hotline vereinbart, um jederzeit auch kurzfristig mit fachlichem Support zur Verfügung stehen zu können.

„Wir haben unseren IT-Dienstleister gefunden und freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit tenzing. Als hanseatisches Unternehmen schätzen wir direkte Kommunikation sehr und setzen mit tenzing auf einen lokalen Partner, der auch überregional unterwegs ist.
Hervorzuheben ist die absolute Dienstleistungsbereitschaft der kompletten tenzing-Crew:
Im Rahmen unseres Managed Services läuft es rund – aus unseren Anfragen werden Tickets erstellt, schnell und zuverlässig gelöst – ohne weiteren Aufwand unsererseits. So geht Managed Services. Danke!
Im nächsten Step freuen wir uns über die Umsetzung der noch anstehenden Themen Endpoint Security, BackUp, Server und Storage.“

Arndt Schanze
Geschäftsführer
Ex Rohr GmbH

IT-Relaunch und Managed Services bei der Firma Ex-Rohr GmbH - Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner bei tenzing

André Konrad

Persönliche Beratung unter: 0451 873 00 31
oder vereinbaren Sie einen Termin: andre.konrad@tenzing.de